3 Tipps, wie deine Botschaft für immer in den Köpfen deiner Zuhörer bleibt

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on telegram
Telegram
Share on whatsapp
WhatsApp
3 Tipps, wie deine Botschaft für immer in den Köpfen deiner Zuhörer bleibt

Vielleicht merkst du ja derzeit auch, dass immer mehr neue Kollegen auf den Markt strömen, die vielleicht sogar auch noch mit deinem Thema unterwegs sind? Und vielleicht haben sie auch sogar ähnliche Angebote wie du?

Puh…Da hilft nur eins: Geh die Extra-Meile und heben dich von ihnen ab. Wie kannst du dich von ihnen abheben? In dem du es noch anders machst. Zum Beispiel, in dem du einen wirklich starken und eindrucksvollen Impuls-Vortrag hältst.

Vorträge zu halten wird immer wichtiger

Egal, ob du live auf einer Bühne stehst oder virtuell vor der Kamera. Warum? Weil du dich damit noch mal äußerst stark von anderen abheben kannst, aber vor allen Dingen dein Thema ganz anders in die Welt bringen kannst, als nur über Werbung oder Marketing. Und genau darüber habe ich gerade ein Buch geschrieben, welches ich dir sehr an das Herz legen möchte, damit du es so viel einfacher hast. Es heißt: „Don’t worry – SPEAK happy. Bewegende Vorträge für Saal und Sofa.“ Du kannst es heute am Samstag, den 27. März, HIER bei Amazon erwerben.

Das einfachste für dich als Unternehmerin ist es, über dein Thema zu sprechen und nicht über deine Angebote!

Das ist schon der ganze Trick, denn über dein THEMA erzeugst du eine regelrechte Sogwirkung. Damit zeigst du dich als Expertin für dein Thema. Du hast halt gute und funktionierende „Antworten“ auf die vielen Fragen deines Publikums. Und so fangen die Menschen an, dir zu vertrauen und aus Vertrauen wird Überzeugung und aus Überzeugung wird BUCHUNG. So einfach ist das.

Und das Gute ist: Es gab noch nie so viele Bühnen wie derzeit

Viele Veranstalter bieten mehr und mehr Online-Kongresse und -Veranstaltungen an. Nutze diese Bühnen. Recherchiere, welche Events es zu deinem Thema gibt. Bewirb dich bei den Veranstaltern. Zeige dich mit deinem Thema im Markt und wenn du wirklich gut bist, wirst du auch mit Kusshand immer wieder von immer mehr Veranstaltern eingeladen. Deshalb kommt es natürlich darauf an, WIE du deinen Vortrag hältst. In der letzten Woche habe ich dir ja schon die 5 Steps verraten, wie du immer einen sehr überzeugenden Impuls-Vortrag hältst.

Du weißt ja jetzt: Vorträge und Impuls-Vorträge sind ein Riesen-Unterschied.

Botschaft

Wenn du wirklich gut sein möchtest, sodass deine Botschaft und dein Thema wirklich bei deinen potenziellen Interessenten ankommt, erfahre JETZT die 3 wichtigsten Tipps, wie deine Botschaft für immer in den Köpfen deiner Zuhörer bleibt.

1. TIPP: Verbinde dich mit deinem Thema resultierend aus deinem WARUM

Die Botschaft wird in aller Regel am Ende deines Vortrags noch mal intensiv an deine Zuschauer*innen weitergegeben. Aber letztlich ist dein ganzes Thema deine Botschaft. Warum ist dein Thema eigentlich dein Thema? Was steckt dahinter? Wie engagiert bist du? Kommt es wirklich aus deiner tiefsten Seele? Nur, wenn dir deine Botschaft wirklich ein Herzensanliegen ist, wirst du es auch hoch energetisch transportieren können.

Du wirst dich gar nicht anstrengen müssen, weil es dir wirklich ein Anliegen ist. Und das spürt das Publikum sofort. Genau das vergessen sie nicht.

Wer, wenn nicht DU, kann dein Herzensthema deiner Lieblingszielgruppe so näherbringen, dass sie WOLLEN, was du zu bieten hast? Denn wer, wenn nicht DU, kann so über das Thema sprechen, dass sie es BRAUCHEN, was du zu bieten hat? Und wer, wenn nicht DU, ist die Expertin für dein Thema?

Die Menschen sehnen sich nach Menschen wie dir, die aufrichtig, authentisch und wahrhaftig ihre Themen und natürlich auch im Anschluss ihre Produkte in den Markt geben, weil sie genau spüren, dass du es ernst mit ihnen meinst und sie nicht einfach nur finanziell abziehen willst. Die Menschen spüren, dass du sie mit ihrem Problem genau verstehst und es auch lösen kannst. Also bitte: Zeige dich im Markt, damit sie dich entdecken können. Der Trick ist somit: Bewirb nicht deine Produkte, sondern rede echt und authentisch über dein Thema, welches immer Lösungen für das Publikum hat!

2. TIPP: Bleibe langfristig und nachhaltig bei deinem Publikum positiv im Gedächtnis

Die Menschen lieben Geschenke. Sie geben von Herzen gern ihre E-Mail-Adresse, wenn sie etwas wirklich Gutes dafür bekommen. Es sollte natürlich etwas mit deinem Vortrag zu tun haben. Starte über dein wirklich nützliches Präsent deinen nachhaltigen ANGENEHMEN „E-Mail-Funnel“, mit dem du mit deinem Publikum langfristig in Kontakt bleibst. Der Trick ist aber, keine Werbung zu machen, sondern etwas zu verschenken. Was könnte das sein?

Hier eine kleine Auswahl von Präsenten-Versprechungen in deinem Vortrag:

  • Ein Test, der zeigt, ob du … (je nach deinem Thema)
  • Eine wirklich nützliche Checkliste für dein Thema
  • Eine unterstützende geführte Meditation
  • Eine gute Übersichtsliste von Veranstaltern
  • Die 5 besten Tipps, wie du …
  • Ein Test, der zeigt, welcher Persönlichkeitstyp du bist
  • Die heute gezeigte PowerPoint-Präsentation
  • Die 7 besten Schritte zu …

Merke: Je nützlicher dein Präsent ist, desto mehr wird es GEWOLLT.

Wie schön wäre es, wenn ich in deinem Vortrag wäre und ich bekomme noch am gleichen Abend eine nette E-Mail von dir, in der du dich bei mir bedankst, dass ich in deinem Vortrag war, und du mir mitteilst, dass dein Präsent morgen früh wie versprochen „geliefert“ wird. Nicht mehr. Wie angenehm ist das denn? Toll. Am nächsten Morgen kommt dann das Präsent mit wieder mit einer netten E-Mail. Dann könntest du 3 Tage nach der Veranstaltung noch ein kleines Präsent machen. („Schau mal, was ich zu unserem Thema (des Vortrags) noch gefunden habe. Das kann dir helfen …). Oh, wie nett, dass du an mich denkst.

Eine Woche später gibt es noch mal etwas, aber jetzt mit einem konkreten Angebot (kein Produkt) für ein kostenfreies Beratungsgespräch von 20 Minuten bei dir, um gezielt in einem Punkt weiterzukommen. Dann bist du gut mit deiner Interessentin oder deinem Interessenten in Kontakt und hast ihr oder ihm eine Brücke gebaut. Wenn sie oder er dich im persönlichen Gespräch kennengelernt hat, wird sie oder er dich auch bald buchen (können). Es ist eine Frage des Vertrauens.

So einen Funnel kannst du ganz nach Bedarf selbst gestalten und anpassen. Aber solche E-Mails bekommt man lieber als Werbemails, oder?

3. TIPP: Formuliere eine glasklare und unvergessliche Botschaft am Ende deines Vortrags

Grundsätzlich sollte deine Botschaft am Ende deines Vortrags niemals mit den Worten „Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit“ enden. Bitte bedanke dich NIEMALS am Ende deines Vortrages. Deine letzten Worte auf der Bühne bleiben im Saal hängen. Die letzten Worte sollten IMMER deine Abschluss-Botschaft sein. Am besten sollte das letzte Wort von deinem Vortrag etwas mit deiner Kern-Kompetenz, also mit deinem Expertenwissen zu tun haben. Die Botschaft ist das, was am meisten (nach der Story) bei den Menschen hängen bleibt.

Deine Abschluss-Botschaft bleibt noch lange in den Köpfen oder Herzen der Menschen. Hier geht es um deine Handlungsaufforderung für das, was du gerade alles erzählt hast. Bringe die Menschen jetzt zum Handeln. Du hast viele Impulse gesetzt: Jetzt sind sie dran, das umzusetzen.

Strukturiere deine Abschluss-Botschaft…

in einem zuerst einleitenden verallgemeinerten Satz und dann mit einer ganz klaren Aufforderung, wo du das „Du“ oder „Sie“ wieder einsetzt. Nachdem du gedankenverloren auf den Boden geschaut hast, kannst du die Abschluss-Botschaft folgendermaßen einleiten: „Menschen sind wirklich in der Lage, weit über sich hinauszuwachsen! Du hast gesehen, was alles möglich ist, um die eigenen Ketten zu sprengen. Wenn du dich innerlich befreist, dann bist du FREI {besondere Betonung}, frei für deine Talente, frei für dein Potenzial, frei für deinen Sinn des Lebens.

Und wenn DU das auch willst {intensiv ins Publikum schauen}, dann {jetzt gerne lauter werden}: „BEFREIE DICH VON DEM GANZEN BALLAST, STARTE JETZT DEIN UNBESCHWERTES LEBEN UND RICHTE DEIN LEBEN JETZT NEU EIN!“ {Denk dran: am Ende die Stimme unbedingt runter!} Welches Wort sollte bestenfalls am Ende deines Vortrags im Saal nachhallen? Genau. Dein Thema! Und mein Thema ist das „Leben neu einrichten“. Jetzt fühlt und denkt das Publikum: JA, DAS WILL ICH!

Mit dieser kleinen Übung kommst du deiner Botschaft immer klarer auf die Spur: Wenn du 30 Sekunden der gesamten Weltöffentlichkeit hättest, was würdest du den Menschen sagen?

Wie ist deine Abschluss-Botschaft? Was würdest der gesamten Weltöffentlichkeit sagen, wenn du 30 Sekunden hättest? Ich bin gespannt! Schreib sie gern in unsere Facebook-Gruppe. So hast du sie gleich veröffentlicht.

Botschatf, Thema

Und wenn du es wirklich ernst meinst mit dir und deinem Business und du wirklich auf die Bühne willst, um einen starken und überzeugenden Impuls-Vortrag in deinem Stil zu halten, dann lass dich von uns unterstützen. Wir schenken dir ein einstündiges kostenfreies Online-Coachinggespräch bei uns, in dem du deine nächsten Schritte für dich herausfindest, wie du auf Bühnen kommst und wie du Menschen wirklich überzeugst. Schnapp dir jetzt hier den kostenfreien Termin: www.Feminess.de/online-Training-Stage-Methode. Wir unterstützen dich gern darin.

Ich freue mich sehr, dich eines Tages auf einer Bühne zu entdecken und deine Botschaft zu hören.

Deine Monica

PS: Hole dir HEUTE am 27. März und HIER als eine der ersten unser neues Buch: „Don’t worry – SPEAK happy. Bewegende Vorträge für Saal und Sofa.“ Da steht alles drin, was ich über das Thema weiß. 

Außerdem erhältst du dadurch sehr viele kostenfreie und wirklich nützliche Downloads.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wie du mitreißende Vorträge hältst

Mit der STAGE-Methode© wird es für dich ganz einfach sein, dein Publikum zu begeistern und deine Botschaft überzeugend in die Welt zu tragen.

Als Powerfrau zur finanziellen Freiheit

Wir zeigen dir in 7 Schritten, wie du OHNE große Reichweite, deine Traum-Kunden anziehst und dadurch entspannt dein erfolgreiches Online-Business aufbaust.

So schreibst du ganz einfach dein Buch

Wir zeigen dir, wie du in 7 einfachen Schritten dein eigenes Buch schreibst, veröffentlichst und so attraktiv vermarktest, dass es sich sehr gut verkauft.

Community ist das wichtigste in der heutigen Zeit

Komme in unsere Facebook-Gruppe, vernetze dich mit gleichgesinnten Frauen und erhalte täglich wertvolle Impulse für dein erfolgreiches Business.

Newsletter

Erfolgsstrategien für Frauen

Trage dich jetzt mit deinem Vornamen und deiner Email-Adresse ein und erhalte ab sofort unseren Newsletter in dein Postfach!

*Mit deinem Zugang erhältst du außerdem nicht-öffentliche E-Mails mit Tipps, Produktwerbung und Anleitungen, die du sonst nirgendwo finden wirst. Diese bekommst du für die ersten 2 Wochen mehrmals wöchentlich, anschließend wöchentlich. Dafür werden deine E-Mail-Adresse sowie dein Vorname als Datensatz verarbeitet. Wichtig: Es fallen zu keinem Zeitpunkt Kosten für dich an. Kostenpflichtige Angebote sind als solche immer gekennzeichnet! Die Erlaubnis dir E-Mails zu senden kann jederzeit wiederrufen werden.

Stage-Methode

Die Bühne bringt dir neue Kunden

Erfahre in dem kostenfreien Online-Training zur STAGE-Methode©, wie du mit deiner Botschaft die Welt veränderst und deinen Umsatz steigerst!

*Mit deinem Zugang erhältst du außerdem nicht-öffentliche E-Mails mit Tipps, Produktwerbung und Anleitungen, die du sonst nirgendwo finden wirst. Diese bekommst du für die ersten 2 Wochen mehrmals wöchentlich, anschließend wöchentlich. Dafür werden deine E-Mail-Adresse sowie dein Vorname als Datensatz verarbeitet. Wichtig: Es fallen zu keinem Zeitpunkt Kosten für dich an. Kostenpflichtige Angebote sind als solche immer gekennzeichnet! Die Erlaubnis dir E-Mails zu senden kann jederzeit wiederrufen werden.