#018 Marina´s Erfolgsstrategie zum Thema: Status Quo!

Feminess | wahrhaftig . erfolgreich . leben | Der Podcast

Präsentiert die besten Erfolgsstrategien für Frauen, die beruflich auf die nächste Ebene kommen möchten. Du erfährst aus erster Hand, welche Fehler du unbedingt vermeiden solltest und welche Strategien dich wahrhaftig erfolgreich machen.

#036 | Marina´s Erfolgsstrategien | Definiere deine Stärken und Schwächen im Business

Heute geht es wieder um eine meiner Erfolgsstrategien und darum, neue Erkenntnisse die ich so bei meiner täglichen Arbeit Gewinne, von denen ich meine dass sie vielleicht wichtig für dich sein können, mit dir zu teilen.

Du musst ja nicht jede Erfahrung im Leben selber machen. Manchmal reicht es auch, wenn man von Erfahrungen anderer hört und daraus für sich was rauszieht, um dann damit sein Business oder auch sein Privatleben auf die nächste Ebene zu bringen.

Heute möchte ich mit dir über das Thema Status Quo sprechen.

Status Quo bedeutet ja soviel wie, „wo stehst du jetzt?“, also letzten Endes „was ist der IST-Zustand in deinem Leben“ und hier bei Feminess geht es ja vor allem um das Thema beruflicher Erfolg und Karriere, also „wie ist der IST-Zustand in dem Bereich Beruf/Berufung/Berufsleben/Karriere?“

Und das ist mir in den letzten Tagen ganz massiv bewusst geworden, dass ich mich vielleicht in der Vergangenheit noch viel zu wenig mit meinem Status Quo auseinandergesetzt habe.
Ich habe zwar mal immer da drüber irgendwelche Termine und Coachings gemacht, oder ein paar Bücher zu dem Thema gelesen, habe es aber in der Tiefe noch gar nicht so für mich begriffen, was dieses Thema „Status Quo“ für mein Business bedeutet!

Ich weiß nicht, ob du das kennst, diese Situation das du ein Thema hast und auf einmal kommt es in sämtlichen Lebenslagen und du erlebst die selbe Situation immer wieder, als würde es dich irgendwie verfolgen, oder als würde das Universum zu dir sagen „Schau dir das an! Schau dir das noch mal an!“ und es immer penetranter wird, bis du da hin guckst und es dir dann irgendwelche Sachen um die Ohren haut, sodass du fast gezwungen bist dir das doch nochmal genauer anzuschauen.

Ja bei mir war es jetzt letzten Endes mit dem Thema Status Quo so, ich bin ja von meiner Persönlichkeit her so, dass ich einfach mal eine Idee habe und dann renne ich einfach drauf los. Danach gucke ich dann und überprüfe, wie ich es am besten machen kann.

Wenn ich es letztendlich dann angestoßen habe, habe ich aber schon wieder fast das Interesse dran verloren, das heißt es muss dann von irgendjemanden auch hier in der Firma weitergeführt werden. So also das heißt, ich habe eine Stärke nämlich die Stärke neue Ideen zu kreieren, ganz kreativ zu sein und  die Stärke wirklich ohne lange zu zögern los zu laufen.

Jetzt sind wir wieder beim aktuellen Thema, beim Status Quo, ich habe auch eine Schwäche oder vielmehr ein Potenzial (das ist ein bisschen lieber ausgedrückt) nämlich, dass ich keine Lust habe, mich dann mit den Dingen in der Tiefe zu beschäftigen und es zu Ende zu bringen.

So jetzt kann ich mich natürlich hinstellen und kann sagen „okay ich lerne das jetzt bis in die Tiefe weiterzubringen“ oder ich ändere meine Unternehmensstruktur so, dass ich letzten Endes genug (Wo)Manpower im Team habe, die das dann für mich zu Ende bringt. 

Ein gutes Beispiel ist das Feminess Magazin!

Es gab schon viele Situationen auch bei Feminess -also jetzt plaudere ich mal ein bisschen aus dem Nähkästchen- weil es ist ja auch wichtig, man sieht oft nur die Spitze des Eisberges und nicht das, was unter der Wasseroberfläche begraben ist.

Ein gutes Beispiel ist das Feminess Magazin!
Ich habe in einem Hotel ein Magazin gesehen und dachte „boah das ist ja schick, eigentlich hätte ich ja gerne ein eigenes Feminess Magazin!“.

Und was macht die Marina so typischerweise? Alles klar, jetzt wird ein eigenes Magazin kreiert, also bin ich losgelaufen, habe einen Grafiker gesucht, habe mir jemanden gesucht der Beiträge zusammenstellt, lektoriert und alles weitere drum und dran.
Dann kam das erste Heft raus und ich dachte ja ok alles super, Haken dran, dass habe ich ja jetzt erledigt, ich habe was ich wollte. Und dann lag es da. Es wurde natürlich dementsprechend nicht vermarktet, weil ich ca. bei der Hälfte aufgehört habe. Ich hatte das fertige Produkt in der Hand und damit war für mich- in meiner Welt -die Geschichte erledigt. Es hätte aber noch weiter gehen müssen, bzw. eigentlich erst richtig losgehen müssen und dadurch, dass das eben nicht der Fall war, musste ich dann nach dem vierten Heft irgendwann sagen „Ok es lohnt sich einfach nicht!“

Hätte ich aber gleich in jemanden investiert, der die richtige Vermarktung macht und es zu Ende bringt was ich aufgerissen habe, dann gäbe es das Magazin wahrscheinlich jetzt noch!
Lange Rede kurzer Sinn, es geht jetzt nicht darum, dass ich sage „oh wie schade“ oder dass ich da irgendwie jammere oder sowas, sondern es geht mir darum, dass du dich jetzt mal hinsetzen solltest so wie ich’s dann auch Stück für Stück gemacht habe, durch die ganzen Erfahrungen die ich sammeln durfte und wirklich deinen Status Quo mal aufzuschreiben.

Ermittle deinen Status Quo

Wo liegen ganz konkret im Business deine Stärken, aber wo liegen auch deine Schwächen, was ist das was du nicht so gut kannst?
Was schiebst du ständig auf die lange Bank?
Das kennt man ja auch, dieses du machst was nicht so gerne und dann hast du alles mögliche andere zu tun aber, dass was du eigentlich tun solltest bleibt dann liegen!
Also sei ehrlich, was sind deine Stärken und was sind deine Schwächen?

Und dann frag dich auch mal, was will ich überhaupt machen innerhalb meines Unternehmens?
Was ist denn das, was mir wirklich Spaß macht und auch da mal den Status Quo aufschreiben!
Und was ist das was mir keinen Spaß macht? Und dann mal überlegen, ob es dafür eine Ressource gibt innerhalb meines Unternehmens oder muss dafür vielleicht jemand neu reinkommen der diese Dinge übernehmen kann?

Das ist quasi so eine Grundlagenarbeit, jetzt kann man sagen die hätte tendenziell ganz am Anfang gemacht werden müssen, bei mir auch und falls du es noch nicht gemacht hast, um letzten Endes dein Unternehmen richtig gut aufzustellen und in richtig gute Bahnen zu lenken, nimm dir jetzt die Zeit und schreibe dir das mal ganz genau auf. Anschließend stellst du dann dein Team, dein Umfeld so auf, dass du das kompensiert was du nicht so gut kannst und der Laden läuft!

Auch wenn du vielleicht noch am Anfang bist, du musst ja nicht unbedingt gleich jemanden fest bei dir einstellen! Es reicht auch wenn du erst mal wirklich pfiffige Studentinnen oder Studenten nimmst, da hast du dann die Möglichkeit flexibler von der Arbeitszeit zu sein und hast dadurch natürlich nicht so viele Ausgaben wie wenn du dir jetzt gleich jemanden fest anstellst.
Nur du musst immer bedenken, in der Zeit wo du jemand anderen für dich arbeiten lässt solltest du wirklich dann einkommensproduzierende Aktivitäten machen, sonst bringt es dir nichts.
Dazu kann ich gerne auch noch mal einen Podcast machen, zu einer späteren Stunde, aber das ist jetzt erstmal das was ich dir mitgeben wollte.

Aus eigener Erfahrung gesagt: „Kümmere dich frühzeitig darum, deinen Status Quo zu ermitteln dann kannst du dein Business wirklich auf die nächste Ebene bringen!“

Dabei wünsche ich dir super viel Spaß, super viel Erfolg und eine ganz wundervolle Zeit für dich!

Bis dann deine Marina

Ich würde mich freuen, wenn ich dich in unserer Feminess Community begrüßen dürfte und noch viel mehr würde ich mich darüber freuen, wenn du uns dein Feedback gibst, wie sich vielleicht dein Erfolg und dein Wohlstand verbessert haben, dadurch, dass du dich bewusst dazu entschieden hast, genau das in dein Leben zu ziehen.

Werde hier Teil der Feminess-Community: https://www.facebook.com/groups/feminess/

PS: Ich freue mich auf Deine Gedanken zu dem Thema, hinterlasse mir dazu gerne einen Kommentar! Und wenn du noch andere Power-Frauen auf ihrem Weg zu ihrem ganzheitlichen Erfolg unterstützen möchtest, teile einfach diesen Beitrag!

Newsletter

Erfolgsstrategien für Frauen

Trage dich jetzt mit deinem Vornamen und deiner Email-Adresse ein und erhalte ab sofort unseren Newsletter in dein Postfach!

*Mit deinem Zugang erhältst du außerdem nicht-öffentliche E-Mails mit Tipps, Produktwerbung und Anleitungen, die du sonst nirgendwo finden wirst. Diese bekommst du für die ersten 2 Wochen mehrmals wöchentlich, anschließend wöchentlich. Dafür werden deine E-Mail-Adresse sowie dein Vorname als Datensatz verarbeitet. Wichtig: Es fallen zu keinem Zeitpunkt Kosten für dich an. Kostenpflichtige Angebote sind als solche immer gekennzeichnet! Die Erlaubnis dir E-Mails zu senden kann jederzeit wiederrufen werden.

Free your mind

Erfolgsstrategien für Frauen

Trage dich jetzt mit deinem Vornamen und deiner Email-Adresse ein und erhalte ab sofort Erfolgstrategien in dein Postfach!

*Mit deinem Zugang erhältst du außerdem nicht-öffentliche E-Mails mit Tipps, Produktwerbung und Anleitungen, die du sonst nirgendwo finden wirst. Diese bekommst du für die ersten 2 Wochen mehrmals wöchentlich, anschließend wöchentlich. Dafür werden deine E-Mail-Adresse sowie dein Vorname als Datensatz verarbeitet. Wichtig: Es fallen zu keinem Zeitpunkt Kosten für dich an. Kostenpflichtige Angebote sind als solche immer gekennzeichnet! Die Erlaubnis dir E-Mails zu senden kann jederzeit wiederrufen werden.